unterstützte Datenbank-Systeme...

HADES wurde als relationale Datenbank konzipiert und besitzt eine entsprechend professionelle Struktur sowie eine referenzielle Integrität. Über ein entsprechendes Kommunikationstool, die so genannte BridgePattern, ist grundsätzlich die Anbindung jedes relationalen Datenbanksystems möglich.

Standardmäßig wird HADES mit einer Microsoft SQL-Datenbank betrieben (SQL-Server 2005 / 2008 Express-Version), kann aber auch auf bestehenden MS SQL-Servern ab Version 2000 oder unter Oracle ab Version 10g aufgesetzt werden.

Stand 2017 - optimiert für eine Auflösung von mind. 1024*768 Pixel

Impressum