Statistik und NKF-Bilanzierung

Mit dem optionalen Statistikmodul von HADES können Sie über zahlreiche zur Verfügung stehende Statistiken die weitergehende Auswertung Ihrer Daten komfortabel erledigen. Enthält HADES mit seinen über 160 Standard-Listungen, Auswertungen und sonstigen Druckausgaben bereits viele Möglichkeiten - mit dem Statistikmodul lassen sich diese jedoch nochmals um wertvolle Infos oder benötigte Zahlen im Vergleich zueinander erweitern!

So kann das Statistikmodul nicht nur die Daten einzelner Friedhöfe auswerten, sondern auch im Vergleich eines Friedhofs zum anderen oder auch zu einer Auswahl beliebiger Friedhöfe zueinander ermitteln. Außerdem können für alle Auswertungen die Zeiträume der Werte-Ermittlung eingegrenzt werden.

Weiterhin können alle statistischen Werte nach Microsoft Excel exportiert und dort z.B. auch zur weiteren Verarbeitung / Aufbereitung genutzt werden.

Machen Sie das HADES-Statistikmodul zu einem wichtigen planerischen Instrument!

Erkennen Sie Bestattungs-Trends, indem Sie die Zahlen der letzten Jahre im Vergleich auswerten und reagieren Sie entsprechend auf die Ergebnisse.

Folgende statistische Auswertungen stehen hierfür zur Verfügung:

  • zeitraumbezogene Erwerbsübersicht
  • Übersichtsliste der Bestatteten
  • Bestattungen und -arten im Zeitvergleich
  • Bestattungsarten (Anzahlen) pro Grabart ausgewertet
  • Übersicht der Gebührenbescheide inkl. Summierung und Auswertung
  • Auswertungen nach Einnahmearten
  • Art und Anzahl der Bestattungen je Bestatter
  • Übersicht der Gräber nach Auswahlkriterien
  • Liste der Vorgänge inkl. Zahlenvergleich
  • Auswertung nach Teil- oder Vollverzichten
  • Statistik der Grabarten inkl. der Gebührenpositionen
  • Gräber mit ablaufendem Nutzungsrecht zu einem Stichtag
  • Belegungsauswertung nach Grabarten
  • Restwerte von Gräbern nach Zeitraum oder Gräbern...

Statistiken sind wahlweise für einen oder  x Friedhöfe verfügbar und können nach verschiedenen Kriterien sortiert werden.

Und das Statistikmodul kann noch mehr: speziell für Friedhofsträger, die bereits die Doppik nutzen oder in Kürze auf die kaufmännische Buchführung umsteigen müssen, kann das Statistikmodul die Werte, die zur Ermittlung der passiven Rechnungsabgrenzung bei Eröffnungsbilanzen benötigt werden, auf Knopfdruck centgenau ermitteln und ausgeben (Stichwort NKF-Bilanzierung)!

Vor dem Hintergrund der eingeführten bzw. einzuführenden Doppik müssen künftig auch Friedhöfe konkrete betriebswirtschaftliche Zahlen liefern können, um Eröffnungsbilanzen zeitwertgerecht bebuchen zu können. Das bedeutet, dass für jedes Grab und jede Grabstätte ermittelt werden muss, welcher „Restwert“ bezogen auf die seinerzeitigen Erwerbsgebühren für die passive Rechnungsabgrenzung aktuell zu Buche steht...

Prinzipiell handelt es sich bei dem Verfahren der Restwertermittlung bzw. NKF-Bilanzierung zwar um nichts anderes als eine lineare Abschreibung, jedoch kommen bei der Berechnung der Werte gerade im Friedhofsbereich noch einige weitere zu berücksichtigende Faktoren hinzu:

  • gibt es einen zugrundeliegenden Gebührenbescheid für den Erwerb oder die Verlängerung?
  • oder muss auf die seinerzeitigen Gebühren zum Zeitpunkt des Grab(nach)kaufs zurück-gegriffen werden? (vgl. Gültigkeitszeiträume für Gebühren / HADES-Stammdaten)
  • jede Verlängerung, jeder Hinzuerwerb, Verzicht oder Teilverzicht wirken sich auf die Zahlen direkt aus und müssen entsprechend ausgewiesen werden

und das für jedes einzelne Grab und in Summe...!

Hier hilft die automatische Auswertung und Berechnung o.g. Kriterien und Werte des HADES-Statistikmoduls weiter - binnen weniger Augenblicke stehen die benötigten Werte centgenau als Excel-Datei zur Verfügung. Eine unglaubliche Arbeitserleichterung für den, der dies bislang mühselig manuell machen musste!

Zudem kann HADES vor der Ermittlung der Werte automatisch ermitteln, welche Erwerbs-/Verzichtsvorgänge aufgrund offensichtlich logisch falsch hinterlegter oder unvollständiger Angaben zur Verfälschung der NKF-Bilanzierung führen würden und gibt diese zur schnellen und einfachen Bearbeitung in Form einer Prüfliste am Bildschirm aus...

Stand 2017 - optimiert für eine Auflösung von mind. 1024*768 Pixel

Impressum